Handchirurgie

  • Akutverletzungen
    • Versorgung von Knochenbrüchen und Verrenkungen
    • Verletzung von Sehnen, Bändern (z.B. Skidaumen) und Nerven
    • Korrektureingriffe nach älteren Verletzungen/Fehlstellung, Rekonstruktion von Sehnen (z.B. Indicistransfer)
  • Arthrose und Rheuma
    • Stadiengerechte Arthrose- und Rheumabehandlung (z.B. Rhizarthrose),
    • Behandlungen von Fehlstellungen (z.B. Knopfloch, Schwanenhals)
    • versteifende Operationen, schmerzauschaltende Operationen
  • Nervenchirurgie
    • Dekompression (z.B. Karpaltunnelsyndrom, Sulcus-Ulnaris Syndrom)
    • Primär- und Sekundärrekonstruktion
  • Andere
    • Morbus Dupuytren
    • Nagel- und Nagelbetterkrankungen
    • Ganglion- und Tumorchirurgie
    • Ringband- und Sehnenfacherkrankungen (z.B. Schnappfinger)
    • Infektionen
    • Metallentfernungen
    • Haut-, Weichteildefekte, Narbenkorrektur